Ausstellung Robert del Tredici „THE BOMB“

13 Nov 2011
@ aktuell

Robert Del Tredici dokumentiert seit mehr als 30 Jahren alle Aspekte der Massenproduktion von Atomwaffen.

Sein erstes Buch, The People of Three Mile Island, befasste sich mit außer Kontrolle geratener Kernkraft. Sein zweites, At Work in the Fields of the Bomb, dokumentierte die Atomwaffenindustrie der Vereinigten Staaten. 1987 gründete Del Tredici die Atomic Photographers Guild. Er hat das sowjetische Atombombenprogramm dokumentiert und für das US Department of Energy die Fotografien für drei Bücher gemacht, die sich mit den Versuchen der Sanierung des amerikanischen Kernwaffenkomplexes beschäftigten. Er hat international ausgestellt und lebt in Montreal/Canada, wo er Animation unterrichtet und die kanadische Atomindustrie dokumentiert.

In der Ausstellung werden neben einer Auswahl von Arbeiten aus diesem fotografischen Werk Del Tredici’s Siebdruck-Illustrationen zu „Moby Dick“, Collagen zu 9/11, seine Portraits von Filmregisseuren, Landschaftszeichnungen und eine Auswahl von Fotografien der Atomic Photographers Guild (www.atomicphotographers.com) gezeigt.

Robert Del Tredici ist derzeit Gastprofessor an der Abteilung für Kunst und kommunikative Praxis der Universität für angewandte Kunst Wien.
Er unterrichtet „Visual Dynamics“ und „Ästhetik des Animationsfilms.“


Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.