x=y Widerspruch für Anfänger Übung

The Graduate Big oder der Diplom Schwein.

Legasthenie und Ökonomie, präsentiert:

x=y

Widerspruch für Anfänger

Übung

gem. mit Johannes Porsch

 

Künstlerische Projektarbeit I // Künstlerische Praxis/Sprache/Kontext – kkp

Zeit: Freitag, 11.00 – 14.00, Beginn 13.3.2015

Ort: HS4

Kontakt/Anmeldung: tanja.widmann@uni-ak.ac.at

Material für eine Lektüre in der Gruppe ist das vom britischen Mathematiker und Logiker Charles Lutwidge Dodgson (besser bekannt als Lewis Carroll, 1832-1898) verfasste „Spiel der Logik“. „Eingeübt werden die (…) Grundlagen des richtigen Schließens in der aristotelischen Logik. Die Spieler lernen die einfachsten Schritte: den Umfang einer Aussage zu bestimmen, Klassen und Unterklassen zu bilden, Präpositionen durch Symbole auszudrücken, Quantität und Qualität der Aussagen auf einem Spielfeld zu repräsentieren.“*

Gegenstand der Übung ist also nicht nur das Prinzip logischen Schließens zu üben, sondern diese Bewegung des Denkens im sprechenden Nachvollzug als performatives Moment einer Gruppe zu entwickeln. Darüber hinaus werden künstlerische Praxen untersucht, die das sprachlich-logische Spiel einsetzen, und Umsetzungen unterschiedlichster Art, die eine Praxis des logischen Spiels im weitesten Sinne anwenden, getestet.

* Aus: Paul Good: „Logik ein Spiel.“ In: Lewis Carroll: Das Spiel der Logik. Köln 1999.

Kommentare deaktiviert.