Interventionen II/Praxis



Publikation „Umgestaltung des Lueger Denkmals in ein Mahnmal gegen Antisemitismus und Rassismus in Österreich“

Termin
Wöchentlich am Mo 13h – 15.30h + weitere projektbezogene Termine, Seminarraum Klasse Ersttermin Mo, 11. Oktober 2010
Die LV wendet sich an die Teilnehmer_innen des letzten Semesters
Im letzten Jahr wurde im Rahmen von “Interventionen II/Wider das Vergessen” das Projekt zur „Umgestaltung des Lueger Denkmals“ kollektiv konzipiert und umgesetzt. Dieses Semester soll das Projekt nun einer umfassenden Dokumentation zugeführt werden.

Unsere Idee war es, einen OPEN CALL auszuschreiben, welcher dazu einlädt, Umgestaltungsentwürfe für das Lueger Denkmal einzureichen. Hierfür wurde von uns ein Arbeitskreis gegründet, der das Projekt in der Öffentlichkeit repräsentiert. Eine internationale Jury wählte schließlich den Gewinnerentwurf „Schieflage“ von Klemens Wihlidal aus. Zurzeit setzt sich der Förderkreis für eine Realisierung dieses Entwurfes ein. Alle Informationen finden sich auf der Website des Projektes: www.luegerplatz.com
Die in diesem Semester zu erarbeitende Publikation wird sowohl die 220 eingereichten Entwürfe als auch den Verlauf des gesamten Projektes dokumentieren.

Einzelgespräche
Jeden Montag (15.30h – 16.30h) stehe ich allen Studierenden für individuelle Projektbetreuung und Gesprächen zu Einzelprojekten und künstlerischen Arbeiten zur Verfügung. Bitte um Voranmeldung: mail@martinkrenn.net
Martin Krenn realisiert seit 1995 Projekte zu sozio-politischen Themen im öffentlichen Raum und in Kunstinstitutionen. Er hat gemeinsam mit Andrea Domesle die Ausstellung „Zur Tektonik der Geschichte“ kuratiert, die in verschiedenen europäischen Städten und in New York gezeigt wurde. Aktuell arbeitet er an der Videoreihe „In Between the Movements“, die sich mit globalen und lokalen Widerstandsformen auseinandersetzt.
www.martinkrenn.net

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>