Kategorie: lehrveranstaltung

Austauschprojekt Belfast

Noch freie Plätze!!!
DIALOGICAL INTERVENTIONS: Künstlerische Interventionen
Martin Krenn (martkrenn@gmail.com)
Nächster Termin: 17. Oktober 15h
Wöchentlich, MO 15h – 17h, KKP Klasse
talk
Steve Lambert
02
Democratea (2011)
Wie lässt sich mit künstlerischen Mitteln intervenieren und wie lassen sich dialogische Prozesse durch Kunst initiieren?
Im Rahmen des Praxis-Seminars werden entlang dieser Fragen künstlerische Interventionen entwickelt, welche im Stadtraum von Wien und/oder Belfast umgesetzt werden. Die Belfast-Interventionen werden im Rahmen von Skypemeetings mit StudentInnen des Fine Art Departments der Ulster University konzipiert und im Rahmen eines einwöchigen Aufenthalts in Belfast im Frühjahr 2017 (März) umgesetzt.
Die Interventionen werden in dem Buch „Dialogical Interventions“ dokumentiert.
Anrechenbar für:
Lehramt (Diplom): UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (1. Studienabschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (2.0 ECTS)
Lehramt (Diplom): UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (2. Studienabschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (1.5 ECTS)
Lehramt: Studienfach kkp (BA): FOR: Technologien / Praxen (kkp) (2.0 ECTS)
Lehramt: Studienfach kkp (BA): IT: Künstlerisches Projektseminar (kkp) (2.0 ECTS)

Post-apokalyptische Utopie

Mag.a, MA Tanja Widmann

Künstl. Projektarbeit II und IV. bzw.

Künstlerische Projektarbeit 2 und Künstlerische Praxis 2 kkp (2016S / insges 4 WStd. / Seminar)

Ort und Zeit: in der Form von Blockseminaren. n.V.

Erstes Treffen: HS4, Do. 10.03.2016, 17.00 – 21.00 weitere Termine n.V.

Greer Lankton, Black doll and chair in Starship Magazin Nr 13. 2015
Greer Lankton, Black doll and chair in Starship Magazin Nr 13. 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Bewegungen der Avantgarde und der Moderne lag ein – wenngleich mitunter nihilistisch formulierter – Moment zugrunde, das Jetzt in einer in die Zukunft projizierten transformierten Version zu denken. Dieser utopische Aspekt meinte nicht nur eine radikale Erneuerung der Kunst, sondern auch den Entwurf neuer Lebensformen und einer neuen Gesellschaft. Gegenwärtig lässt der Blick in die Zukunft eher verdunkelte Szenarien auftauchen. In postapokalyptischen Versionen dieser und anderer Welten sind ökologische, gesellschaftliche und ökonomische Systeme schon lange auseinander gebrochen. Nicht nur in Mad Max. Fury Road (George Miller, USA 2015) finden wir uns in wüstenartigen Landschaften ein, in denen der Planet ausgeschöpft und erhitzt daliegt, die Ressourcen zum Überleben karg geworden und Formen der Solidarität erst neu erfunden werden müssen. Einfach an den Ausgangspunkt zurückzukehren – wie dies in Mad Max vorgeschlagen wird, scheint jedoch auch keine wirklich reizvolle Perspektive. Da scheint es durchaus sinniger, sich den Mund mit toxischem Chromspray zu besprühen und die Cyborg in sich auszupacken.

Wir wollen uns historische und gegenwärtigen Entwürfe von (post-apokalyptischen) Utopien ansehen, sowohl in deren Fassung in theoretischen Texten, Filmen und TV-Serien als auch in den historischen und gegenwärtigen Bezugnahmen in der Kunst. Vor allem gilt es, eine Untersuchung anzustellen, mit welchen ästhetischen Praxen und Formgebungen in der zeitgenössischen Kunst auf gegenwärtige Szenarien ökologischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Krisen reagiert wird, wie dies aufgegriffen und reflektiert wird. Entlang dieser Fragestellungen wird die eigene künstlerische Arbeit entwickelt und in den Seminaren diskutiert.

Achtung: Die Seminare sind nur in der gegebenen Kombination möglich.

 

 

 

Myrmidons of Mud. Einzelgespräche

Mag.a, MA Tanja Widmann

Künstlerische Praxis/Sprache/Kontext (2016S / 2 WStd. / Seminar)

Zeit: Freitags 12.00 – 14.00, erster Termin 11.3.2016 HS4 und n.V.

Ort: HS4

Michele di Menna, MYRMIDONS OF MUD (2012)
Michele di Menna, MYRMIDONS OF MUD (2012)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um zu einer Bewertung zu kommen, ist es nötig das Format des Einzelgesprächs kontinuierlich über ein Semester wahrzunehmen. Besonderes Augenmerk gilt der Präsentation der Arbeit, Fragen von Artistic Research und einer Kontextualisierung der Arbeit bzgl. zeitgenössischer, künstlerischer Fragestellungen. Einmal im Monat werden Termine in kleineren Gruppen vereinbart, die dazu anhalten sollen, sich gemeinsam Fragen der Praxis, der Reflexion und Vermittlung anzunähern. Zum ersten Termin sollten alle Interessierten erscheinen, die folgenden Termine werden dann per email und doodle Kalender vereinbart.

 

 

 

 

Lehrveranstaltungen Fachdidaktik 2015

Fachdidaktik

 

Die Fachdidaktik-Lehrveranstaltungen und alle Infos zum neuen Semester hier online abrufbar

mehr …

x=y Widerspruch für Anfänger Übung

The Graduate Big oder der Diplom Schwein.

Legasthenie und Ökonomie, präsentiert:

x=y

Widerspruch für Anfänger

Übung

gem. mit Johannes Porsch

 

Künstlerische Projektarbeit I // Künstlerische Praxis/Sprache/Kontext – kkp

Zeit: Freitag, 11.00 – 14.00, Beginn 13.3.2015

Ort: HS4

Kontakt/Anmeldung: tanja.widmann@uni-ak.ac.at

mehr …

Absage aller LVs von Elizabeth McGlynn

Liebe Studierende,

krankheitsbedingt müssen bis auf weiteres alle Lehrveranstaltungen von Elizabeth McGlynn leider abgesagt werden.

 

Elizabeth wird versuchen, die versäumten Kurseinheiten wieder aufzuholen und entschuldigt sich für eventuelle Unannehmlichkeiten, die euch dadurch entstehen.

Wir melden uns, sobald wir Näheres wissen!

aL

julia (Tutorin FD)

+++++ NEUE Info PÄP +++++ NEUE Info PÄP +++++

 

 

Wie bereits erstem Informationsstand zu entnehmen, wird das PÄP ab diesem Semester nur mehr von der Hauptuni angeboten. Die Anmeldung zu dem PÄP (wie auch zu dem FAP, aber das ist nicht neu) erfolgt ausschließlich und nur mehr ÜBER DIE HOMEPAGE DER UNIVERSITÄT WIEN/ LEHRERINNENBILDUNG.

https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/la-diplom/schulpraktische-ausbildung/anmeldung-zum-paedagogischen-praktikum/

 

mehr …

Didaktik und neue Medien I / WS2014

didaktik schule

Micheluzzi, Hubert Univ.-Lekt.
Didaktik und neue Medien
2014W / Proseminar / S00789 / 2 h/w

ORT UND ZEIT
freitags 13.00 uhr – 15.00 uhr oder blockveranstaltungen
computerlabor der meisterklasse kkp
institut f.kunstwissenschaften, kunstpädagogik u. kunstvermittlung, oskar kokoschka platz 3, 1010 wien
kontakt/anmeldunghm@uni-ak.ac.at

Massenmedien kennen wir seit der Erfindung des Radios und Telefons. Mit dem Fernsehen kam noch eine weitere optische Komponente dazu. Das tragbare Telefon (Handy) erweiterte die Verfügbarkeit zu kommunizieren. Das Internet stellt uns seit den 90er Jahren ein Medium zur Verfügung, das in ihren Auswirkungen noch nicht vollkommen begreifbar sein kann. Die Auseinandersetzung mit diesem Medium steht im Mittelpunkt dieser Lehrveranstaltung.

Es geht darum:

  • Möglichkeiten dieses Mediums kennenzulernen
  • kulturelle und kommerzielle Interessen zu verstehen
  • Anwendungen für den eigenen Gebrauch zu minnimieren

Das Internet hat auch die Schule „erreicht“. Lehr-, Lern- und Kommunikationsformen bestimmen immer mehr den Schulalltag. Unterrichtsabläufe verändern sich. Begriffe wie „individuelles, mobiles, offenes“ Lernen, „Lern- und Lehrplattformen“, „eContent“, „Activeboards“ sind Teil einer sich verändernden „Bildungsoffensive“.
Dies stellt eine neue Herausforderung sowohl für die Lehrenden, als auch für die Lernenden dar. Deswegen ist es notwendig, neue Voraussetzungen für den Umgang mit diesen „neuen Medien“ zu schaffen.

Dazu gehören

  • eine grundsätzliche Bereitschaft für Neues
  • eine analytisch/kritische Grundhaltung gegenüber dem Angebot Internet“
  • Basiswissen über technische Standards und deren Anwendung
  • Basiswissen über inhaltliche Standards und deren Bedeutung

Dabei sollen Sie sowohl Probleme/Lösungen allgemeiner, sowie spezielle Art im Umgang mit Digitalen Medien thematisieren. Die zu behandeldnden Themen sind vielfältig, Ihre Aufgabe soll es sein, diese auszuwählen. Im Vordergrund dieser Auseinandersetzung steht aber die Diskussion.

Auseinandersetzung mit aktuelle Themen ist ein wichtiger Bestandteil im Seminar. Zusätzliches technisches Basiswissen soll das Verständnis im Umgang mit „Neuen
Medien“ unterstützen. Anwendungseispiele aus dem Unterricht sollen das Angebot ergänzen

Didaktik und Neue Medien bietet Ihnen die Möglichkeit, Kenntnis über den aktuellen Stand der „Neuen Medien“ zu bekommen oder zu präsentieren, Standpunkte zu diskutieren und gemeinsam didaktische Maßnahmen zu erarbeiten.

Themenschwerpunkte: digitale Kommunikationsmedien, digitale Lernplattformen, neue digitale soziale Schnittstellen, Webmarketing, Neue Medien im Unterricht (praktische Anwendung), historische Entwicklungen im Netz


ZUORDNUNG

Lehramt: Studienfach dae: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus fachdidaktische Theorie und Praxis (dae) (3 ECTS)
Lehramt: Studienfach kkp: FOR: Lehrveranstaltungen nach Wahl aus fachdidaktische Theorie und Praxis (kkp) (3 ECTS)
UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (2. Abschnitt): Didaktik und Neue Medien, PS (Überschneidung) (2 ECTS) UF Textiles Gestalten / Textil – Kunst, Design, Styles (2. Abschnitt): Didaktik und Neue Medien, PS (Überschneidung) (2 ECTS)
UF Werkerziehung / Design, Architektur und Environment (2. Abschnitt): Didaktik und Neue Medien, PS (Überschneidung) (2 ECTS)

Mitbelegung: möglich (3 ECTS)
Besuch einzelner Lehrveranstaltungen (a.o. Studium): möglich (3 ECTS) 

Künstl. Projektarbeit III Digitale Kommunikations- und Medienwelten

medienwelten1

Micheluzzi, Hubert Univ.-Lekt.
Künstl. Projektarbeit III
Digitale Kommunikations- und Medienwelten
2014W / Seminar / S00871 / 3 h/w

  • seminar (2h/w)

ORT UND ZEIT
freitags 10.00 uhr – 12.00 uhr oder blockveranstaltungen
computerlabor der meisterklasse kkp
institut f.kunstwissenschaften, kunstpädagogik u. kunstvermittlung, oskar kokoschka platz 3, 1010 wien
kontakt/anmeldung: hm@uni-ak.ac.at

  • einzel-/gruppenbesprechung (1 h/w)

ORT UND ZEIT 
nach absprache (auch als geblockte veranstaltung)
computerlabor der meisterklasse kkp
institut f.kunstwissenschaften, kunstpädagogik u. kunstvermittlung, oskar kokoschka platz 3, 1010 wien
kontakt/anmeldung: hm@uni-ak.ac.at

erarbeitung und präsentation eines der themenschwerpunkte oder eines bereiches davon

  • weiterentwicklung des projekts „aCloud“ (uni-ak.at)
    folgende schwerpunkte werden diskutiert und umgesetzt:
  • hilfe bei der umsetzung der plattform-anwendung in anderen lehrveranstaltungen
  • mögliche inhaltliche sowie formale anwendungsformen von content-verwaltung/dokumentation
  • usability in bezug auf zeitgemäße navigation
  • reduzierung auf notwendige anforderungen mit der möglichkeit zur standartisierten verlinkung e) nachhaltige und zeitgemäße dokumentationsformen
  • unterstützung des „UNI-Portal-projekts“
  • unterstützung bei eigenen künstlerischen arbeiten in bezug auf den einsatz von digitalen medien


ZUORDNUNG

Lehramt: Studienfach kkp: FOR: Technologien / Praxen (kkp) (3 ECTS)
UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (1. Abschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (3 ECTS)
UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (2. Abschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (2,25 ECTS)
Mitbelegung: nicht möglich
Besuch einzelner Lehrveranstaltungen (a.o. Studium): nicht möglich 

 

Künstlerische Projektarbeit I.Einführung in 2014W

GGlass_m_xlarge


Micheluzzi, Hubert Univ.-Lekt.
Künstlerische Projektarbeit I.Einführung in 
digitale Kommunikations- und Medienwelten
2014W / Seminar / S00869 / 1 h/w 

ORT UND ZEIT

thermin: nach absprache (auch als geblockte veranstaltung)
ort: computerlabor der meisterklasse kkp
institut f.kunstwissenschaften, kunstpädagogik u. kunstvermittlung, oskar kokoschka platz 3, 1010 wien
kontakt/anmeldung: hm@uni-ak.ac.at

ZIEL

erarbeitung und präsentation eines der themenschwerpunkte oder eines bereiches davon

THEMENSTELLUNG

  • grundlagenwissen über digitale medien und aktuelles informations- und kommunikationsdesign
  • historische entwicklung digitaler medien
  • die wichtigsten services für die eigene anwendung

GGlass1

ZUORDNUNG

Lehramt: Studienfach kkp: FOR: Technologien / Praxen (kkp) (1 ECTS)
Lehramt: Studienfach kkp: GO: Technologien / Praxen (kkp, Grundlagen) (1 ECTS)
UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (1. Abschnitt): Grundlagen künstlerischer Gestaltung, Kunst und kommunikative Praxis (1 ECTS)
UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (1. Abschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (1 ECTS)
UF Bildnerische Erziehung / Kunst und kommunikative Praxis (2. Abschnitt): Künstlerische Projektarbeit, Kunst und kommunikative Praxis (,75 ECTS)

Mitbelegung: nicht möglich
Besuch einzelner Lehrveranstaltungen (a.o. Studium): nicht möglich 



ältere beiträge