Ruth Mateus-Berr

Beiträge

    Gesucht: Tutor_in

    Gesucht wird ab sofort eine Tutorin, ein Tutor im Bereich Fachdidaktik/Bereich Schulpraxis.

    Anforderungen:

    Absolute Verlässlichkeit.

    Er/sie muss an der Angewandten eines der drei künstlerischen Lehramtsfächer studieren.

    Er/Sie sollte sich für das Schulpraktikum generell interessieren.

    Er/Sie darf noch nicht im Doktoratsstudium sein.

    Er/Sie sollte das PÄP (Pädagogisches Praktikum=Berufsfeld Schule) und eventuell auch das FAP (Fachbezogenes Praktikum) bereits absolviert haben.

    Er/Sie sollte bereit sein und Interesse daran haben das Tutorium für mehr als ein Semester zu übernehmen und in Folge dann auch die erworbenen Erfahrungen und Kenntnisse an eine/n zukünftige/n Tutor_in übergeben.

    Er/Sie sollte tatsächlich Zeit für diese Aufgaben haben.

    Betreuung der neuen Schulpraktischen (Aus)Bildung an der Angewandten als Tutor_in bedeutet:

    Erstellung von Studierendenlisten der Lehrveranstaltung, Kontakthaltung mit Studierenden/Betreuung, sowie den Lehrveranstaltungsleiter_innen (Prof.in Dr. Schrittesser, N.N., Dr.Jalka).

    Partielle Teilnahme an den Lehrveranstaltungen (2 Stunden/Woche = 1 Stunde bei einer Vortragenden, 1 Stunde bei den anderen bzw. nach p.Ü. mit Ihnen).

    Infrastrukturelle Betreuung: Sind alle Medien für die Lehrveranstaltung bereit? Was muss ich organisieren, damit die Lehrveranstaltung einwandfrei funktioniert? (Kopien, Organisation von Ton- Bildübertragung im LV-Raum,…)

    Verdienst: lt. Auskunft Braunstein: geringfügig teilzeitangestellt, monatlich (4x) ein Gehalt von €93, 20 brutto zuzüglich 2 Sonderzahlungen aliquot monatlich aufgeteilt

    Arbeitszeit: 2 Stunden/Woche

    Die Bewerbungsfrist endet am 5.1.2014

    Beginn ab SS 2014 (1.3.2014 -30.6.2014)

    Bei Interesse bitte umgehend ein email mit einem kurzen Motivationsschreiben an: ruth.mateus-berr@uni-ak.ac.at

     

     

    LehrerInnendienstrecht Neu – Reaktion Innsbrucker Studierender

    08 Dez 2013
    @ aktuell

    Fachdidaktik FAQ

    Das künstlerische Lehramtsstudium umfaßt sog. 5 Säulen.
    1. Säule Fachwissenschaft (ist in unserem Fall Kunst/Design/Textil) + Wissenschaftliche Bereiche + Werkstättenbereiche
    2. Säule: Fachdidaktik
    3. Säule: Pädagogik
    4. Säule: Schulpraxis
    5. Säule: Vertiefung (Erweiterungsraum)

    In der Abteilung Fachdidaktik befinden sich die Säulen 2-5

    FAQ Schulpraxis 1= SÄULE 4 = PÄP (Pädagogisches Praktikum)= Berufsfeld Schule:
    Das erste Praktikum ist beobachtend angelegt und MUSS gemeinsam mit Reflexion belegt werden. Insgesamt 10 Doppelstunden davon finden in der Schule statt. Hier betreut Dich ein/e Lehrer/in. Zusätzlich dazu belegst du 2 Stunden Reflexion bei Ilse Schrittesser und 1 bei Jalka und 2 Stunden bei Eva Flicker.
    Laut Studienplan ist es derzeit nicht verpflichtend alle 3 Reflexionsschienen (Schrittesser/Jalka/Flicker) zu belegen. Alle „Überstunden“ von Dir werden jedoch selbstverständlich als „Stunden aus Fachdidaktik“ vom Vizerektor angerechnet.
    Wenn man nur nach Studienplan belegt, ist dies selbstverständlich genauso ok. Das neue Programm allerdings enthält Verbesserungen!
    Auf Wunsch der Studierenden in der STUKO (Studienkommission) wurde eine breite Auswahlmöglichkeit geschaffen:
    Du kannst auswählen:
    Das Fach (BE, TEXWE, TECHWE), eine weibliche/ männliche Lehrperson und AHS/BHS.
    Wichtig ist: Du kannst aufteilen: 5 Doppelstunden hier, 5 Doppelstunden dort. Das Zeugnis erhältst Du von der Lehrperson, bei der Du dich zuerst angemeldet hast.
    Bei Fragen wende Dich bitte an Julia Poscharnig oder Ruth Mateus-Berr